Little Planets

by Daniel Stelter

/
  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Digital Album

      €9 EUR  or more

     

  • CD Daniel Stelter - Little Planets

    Längst ist der Name Daniel Stelter in der deutschen Jazz-Szene ein Begriff. Mit Ulf Kleiner (piano), Tommy Baldu (drums) und Michael Paucker (bass) bildet der Gitarrist seit 2008 ein Quartett, das seinen persönlichen musikalischen Stil prägt und weiterentwickelt.
    Mit „Little Planets“ lanciert das Quartett um den Ingelheimer Jazz-Gitarristen und Komponisten sein drittes Album. Stelters unaufgeregter, klarer Stil findet darin seine Fortsetzung. 12 Eigenkompositionen aus der Feder von Stelter und Kleiner bilden auf dieser Platte das Gerüst, in das jeder der Musiker eigene Facetten miteinbringen kann.
    Musikalisch bewegt sich „Little Planets“ zwischen jazzigen und bluesigen, akustischen, aber auch rockigen und Indie-haften Tönen – ein Album, das voller Gegensätze scheint und dennoch nie den typischen Quartettsound verlässt. Vielmehr lotet es die verschiedenen Stilrichtungen aus und dehnt damit das „kleine Klanguniversum“ aus. Neben sieben instrumentalen Stücken gibt es auf „Little Planets“ fünf Songs, die das Quartett um eine vokale Dimension erweitern.
    Das Quartett folgt bei diesem Album ganz dem Tension- und Release-Prinzip: Die Kommunikation zwischen Solisten und Instrumenten wird zum prägenden Element des Zusammenspiels. Apropos Stimme: Auf „Little Planets“ wird zunehmend mehr Raum für Gesang eingeräumt. Die Sängerin Fola Dada singt drei Songs, die zusammen mit Stelter und Kleiner entstanden sind. Ein weiterer Gast ist Sebastian Studnitzky an der Trompete und diesmal greift auch Stelter selbst bei zwei Nummern zum Mikrofon.
    ... more

    Sold Out

1.
04:26
2.
3.
4.
04:18
5.
04:22
6.
04:38
7.
05:27
8.
9.
05:03
10.
11.
08:01
12.
01:43

about

Längst ist der Name Daniel Stelter in der deutschen Jazz-Szene ein Begriff. Mit Ulf Kleiner (piano), Tommy Baldu (drums) und Michael Paucker (bass) bildet der Gitarrist seit 2008 ein Quartett, das seinen persönlichen musikalischen Stil prägt und weiterentwickelt.
Mit „Little Planets“ lanciert das Quartett um den Ingelheimer Jazz-Gitarristen und Komponisten sein drittes Album. Stelters unaufgeregter, klarer Stil findet darin seine Fortsetzung. 12 Eigenkompositionen aus der Feder von Stelter und Kleiner bilden auf dieser Platte das Gerüst, in das jeder der Musiker eigene Facetten miteinbringen kann.
Musikalisch bewegt sich „Little Planets“ zwischen jazzigen und bluesigen, akustischen, aber auch rockigen und Indie-haften Tönen – ein Album, das voller Gegensätze scheint und dennoch nie den typischen Quartettsound verlässt. Vielmehr lotet es die verschiedenen Stilrichtungen aus und dehnt damit das „kleine Klanguniversum“ aus. Neben sieben instrumentalen Stücken gibt es auf „Little Planets“ fünf Songs, die das Quartett um eine vokale Dimension erweitern.
Das Quartett folgt bei diesem Album ganz dem Tension- und Release-Prinzip: Die Kommunikation zwischen Solisten und Instrumenten wird zum prägenden Element des Zusammenspiels. Apropos Stimme: Auf „Little Planets“ wird zunehmend mehr Raum für Gesang eingeräumt. Die Sängerin Fola Dada singt drei Songs, die zusammen mit Stelter und Kleiner entstanden sind. Ein weiterer Gast ist Sebastian Studnitzky an der Trompete und diesmal greift auch Stelter selbst bei zwei Nummern zum Mikrofon.

credits

released May 1, 2015

Daniel Stelter (electric & acoustic guitar, mandolin & vocals on #6 & #12)
Ulf Kleiner (rhodes, piano, tape-delay)
Tommy Baldu (drums & percussion)
Paucker (electric & acoustic bass)
Jean-Philippe Wadle (bass on #2, #5 and #9)

guests:
Fola Dada (vocals on #3, #5 and #8)
Sebastian Studnitzky (trumpet on #4)
Philipp Schweikhardt (cello on #8)

tags

license

all rights reserved

about

Herzog Records Hamburg, Germany

Label für Jazz, Lounge, World... Jeff Cascaro, Nighthawks, Rafael Cortés, Jessica Gall, Kitty Hoff, Lily Dahab, Alexander Stewart, LebiDerya, Les Brünettes, beat 'n blow, Benny Greb's Moving Parts, Pasadena Roof Orchestra Daniel Stelter, Trio Macchiato, Viaggio, Sebastian Studnitzky, Triband, Claude Chalhoub, Amy Antin ... more

contact / help

Contact Herzog Records

Streaming and
Download help

Redeem code