Back In Town

by TAB Collective

/
  • Compact Disc (CD) + Digital Album

    The TAB Collective comes musically casual around the corner. The musical start is as casual as the album title Back in town. You get out of the cab with the first number and are in a sound world of warm grooves between soul and jazz. The music tells stories in different colors, the cover is a reference to this narrative attitude.

    And yet the musicians tread quite different terrains: sometimes palatable with string arrangements, as in Where do we go from here, or with reminiscences of Stevie Wonder in Civility. Or At Midnight, characterized by stride piano echoes and drive, with a counter-pool in the ballad In your way.

    The album stages two great vocalists: Berlin-based Pat Appleton, with Liberian roots, who is a seasoned soul & jazz singer, and Ken Norris. And both sing with radiance and interpretive subtlety, this embedded in a great band consisting of Roland Neffe (vibes), Tino Derado (piano), Andreas Lang (bass) and Emanuel Hauptmann (drums).

    TAB Collective seeks the path of multiple influences, here a mastermind was deliberately dispensed with. The result is a musical freshness, which is contagious and in its directness a blessing. With pleasure one returns musically to the city - Back in town!

    Includes unlimited streaming of Back In Town via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.
    ... more
    ships out within 3 days

      €12 EUR or more 

     

  • Streaming + Download

    Includes unlimited streaming via the free Bandcamp app, plus high-quality download in MP3, FLAC and more.

    Digital Album
    Purchasable with gift card

      €9 EUR  or more

     

1.
Back In Town 05:03
2.
At Midnight 03:08
3.
In Every Way 03:46
4.
5.
6.
Questions 03:35
7.
8.
9.
Civility 04:01
10.
In Your Way 04:23
11.

about

Das TAB Collective kommt musikalisch ungezwungen um die Ecke. So beiläufig wie der Albumtitel Back in town, ist auch der musikalische Start. Man steigt quasi mit der ersten Nummer aus dem Taxi und ist in einer Klangwelt aus warmen Grooves zwischen Soul und Jazz. Das TAB Collective, bestehend aus einem Quartett (teils zum Quintett erweitert) und einer Sängerin und einem Sänger, möchte gar nicht erst ein Genre neu erfinden, sondern spielt 10 Titel (+1 radio edit), die betont stimmungsvoll und zugänglich sind. Die Musik erzählt Geschichten in verschiedenen Farben, das Cover ist ein Verweis auf diese erzählende Haltung.

Und doch betreten die Musiker durchaus unterschiedliche Terrains: Mal süffig mit Streicher Arrangements, wie in Where do we go from here oder auch mit Reminiszenzen an Stevie Wonder in Civility. Oder das von Stride-Piano Anklängen und von Drive geprägte At Midnight mit einem Gegenpool in der Ballade In your way.

Selten aber war Musik aus unserem Lande so international orientiert. Die Gründe liegen in den Details der Produktion. Das Album inszeniert zwei große Vokalisten: die mit liberianischen Wurzeln in Berlin ansässige Pat Appleton, die eine gestandene Soul & Jazz Sängerin ist und Ken Norris, der von den USA über den Umweg Paris nach Hamburg kam und dort als Professor für Jazzgesang lehrt. Beide ergänzen sich stimmlich aufs Beste und können ihr Timbre mit hohem Wiedererkennungswert wunderbar zur Geltung bringen. Und beide singen mit Strahlkraft und interpretatorischem Feinsinn, dies
eingebettet in eine großartige Band bestehend aus Roland Neffe (vibes), Tino Derado (piano), Andreas Lang (bass) und Emanuel Hauptmann (drums).

Zusammengeführt hat das TAB Collective Emanuel Hauptmann mit Roland Neffe und Tino Derado. Die drei Musiker agieren nicht nur als Trio (daher der Name TAB / Trionauts Above and Beyond) oder auch erweitert um den dänischen Bassisten Andreas Lang, als Quartett, vielmehr aber eint sie die Idee zu einem Kollektiv: musikalische Ideen gemeinsam zu erarbeiten, auszuprobieren und auf den Gehalt abzuklopfen. So wurden passend zum Klangbild Pat Appleton und Ken Norris eingeladen.

TAB Collective sucht den Weg der mannigfachen Einflüsse, hier wurde bewusst auf ein Mastermind verzichtet. Das Resultat ist eine musikalische Frische, die ansteckend und in ihrer Direktheit eine Wohltat ist. Gerne kehrt man musikalisch in die Stadt zurück – Back in town!

credits

released March 19, 2021

Emanuel Hauptman (drums)
Tino Derado (piano / rhodes)
Roland Neffe (vibraphone)
Andreas Lang (double bass / e-bass)

vocals by
Pat Appleton & Ken Norris

Special Guest
Christian Lohr (percussions on "Back In Town")

license

all rights reserved

tags

about

Herzog Records Hamburg, Germany

Label für Jazz, Lounge, World... Jeff Cascaro, Nighthawks, Rafael Cortés, Jessica Gall, Kitty Hoff, Lily Dahab, Alexander Stewart, LebiDerya, Les Brünettes, beat 'n blow, Benny Greb's Moving Parts, Pasadena Roof Orchestra Daniel Stelter, Trio Macchiato, Viaggio, Sebastian Studnitzky, Triband, Claude Chalhoub, Amy Antin ... more

contact / help

Contact Herzog Records

Streaming and
Download help

Redeem code

Report this album or account

If you like Back In Town, you may also like: